A. Nutzungsbedingungen Lidl Plus

Stand: Oktober 2019

1 Geltungsbereich und Verhältnis zu anderen Regelungen

Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des Dienstes Lidl Plus (nachfolgend „Dienst“). Der Dienst wird von der Lidl Stiftung & Co. KG (nachfolgend „Lidl Stiftung“ oder „wir“) betrieben, bei der Leistungserbringung sind aber auch andere Gesellschaften der Lidl-Gruppe  (zusammen nachfolgend „Lidl“ bezeichnet) involviert. Der Dienst richtet sich an Verbraucher (nachfolgend „Nutzer“ oder „Sie“), die von Lidl personalisierte Informationen über Angebote und Aktionen von Lidl und ausgewählten Kooperationspartnern erhalten möchten, die möglichst stark den Interessen der jeweiligen Person entsprechen. Der Dienst zielt also darauf ab, dass die Nutzer relevantere Inhalte erhalten. Die Nutzung von My Lidl erfolgt nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen. 

 

2 Voraussetzungen für die Nutzung

Sie müssen 18 Jahre alt, um sich bei unserem Dienst anzumelden. (Die Nutzung darf lediglich zum privaten Gebrauch erfolgen. Eine kommerzielle Nutzung als Unternehmer ist ausgeschlossen.)

 

3 Registrierung und Account

Um unseren Dienst in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie einen Account anlegen. Da wir den Dienst freiwillig und kostenlos erbringen, sind wir berechtigt, das Anlegen eines Accounts im Einzelfall ohne Angabe eines Grundes zu verweigern. 

Die E-Mail-Adresse sowie Ihre Mobilfunknummer, die Sie angeben, dürfen noch keinem anderen Account zugeordnet sein. Es ist auch verboten, eine E-Mail-Adresse, Mobilfunknummer oder sonstige Kontaktdaten anzugeben, die nicht Ihnen gehören, insbesondere Wegwerf-E-Mail-Adressen. Sie müssen Ihre Zugangsdaten sicher aufbewahren, es ist untersagt, anderen Personen Zugang zu Ihrem Account zu verschaffen.

Jede Interaktion mit Lidl, die über Ihren Account erfolgt, wird Ihnen zugerechnet. Das gilt auch wenn Dritte über Ihren Account gehandelt haben, falls Sie diese Dritten Ihren Account wegen Ihres schuldhaften Verhaltens nutzen konnten. Sie sind verpflichtet, uns unverzüglich über jede unbefugte Nutzung Ihres Accounts zu unterrichten und Ihre Zugangsdaten zu ändern, falls Sie Anhaltspunkte dafür haben, dass Ihr Account von Dritten genutzt wird. 

Sie haben folgende Möglichkeiten, sich für Lidl Plus zu registrieren:

  • über unsere App, die für verschiedene mobile Plattformen verfügbar ist. Über unsere App finden Sie viele Services und Angebote rund um Lidl.

Im Zuge der Registrierung wird Ihnen automatisch eine Kundennummer zugewiesen.

 

4 Gegenstand der Leistung

4.1 Passgenaue Information

Der Zweck des Dienstes liegt darin, Ihnen möglichst passende Informationen zuzusenden bzw. über die Lidl Plus App anzuzeigen, die für Sie relevant sind und – soweit möglich – auch unsere Angebote und Services persönlich für Sie zu gestalten. 

Die Nutzung von Lidl Plus ist kostenlos. 

Mit Lidl Plus kommen Sie in den Genuss vielfältiger, auf Sie zugeschnittener Services. Diese beinhalten unter anderem speziell auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche abgestimmte Angebote, die Teilnahme an Gewinnspielen und Rabatt- und Sonderaktionen. Mit diesem Ziel werden wir versuchen, Ihre Interessen und Vorlieben im Hinblick auf Produkte und Services, die Lidl anbietet, zu ermitteln. 

4.2 Datenerhebung und -speicherung

Grundlage unserer Ermittlung der für Sie passenden Angebote sind die in diesem Abschnitt aufgeführten Daten:

4.2.1 Registrierung für Lidl Plus 

Im Rahmen der Registrierung erfragen wir folgende Kundenstammdaten: Anrede/Geschlecht, Vorname, Nachname, Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort und Land), bevorzugte Lidl-Filiale, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Mobilfunknummer. Zur optionalen Bestimmung von Anschrift und bevorzugter Filiale kann auch die Geolokalisation-Funktion Ihres mobilen Endgeräts benutzt werden.

4.2.2 Filialbesuche

Wenn Sie sich bei Ihrem Filialbesuch an der Kasse identifizieren, erfassen wir die von Ihnen besuchte Filiale, die von Ihnen erworbenen Produkte nach Art, Menge und Preis, die von Ihnen eingelösten Coupons, die Bon-Summe sowie den Zeitpunkt des Bezahlvorgangs und den Typen der verwendeten Zahlungsmittel. Mit der Zuordnung Ihres Einkaufs zu Ihrem Kundenkonto verfolgen wir die unter Ziffer 1 genannten Zwecke, etwa Ihnen speziell auf Ihre Vorlieben und Interessen abgestimmte Angebote sowie die Teilnahme an Aktionen anbieten zu können.

 

Sie identifizieren sich an der Kasse aktiv entweder durch die digitale Kundenkarte oder mittels Ihrer bei der Registrierung angegebenen Mobilfunknummer.

4.2.3 Kunden-Service

Wenn Sie unseren Kunden-Service kontaktieren verwenden wir die Daten, welche Sie in diesem Kontext angeben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Sofern wir Sie anhand der bei Ihrer Registrierung für Lidl Plus angegebenen Daten (vgl. oben „Registrierung für Lidl Plus") als Lidl Plus Kunde identifizieren können, speichern wir die Informationen über etwaige Beschwerden oder Reklamationen Ihrerseits zu Ihrem Lidl Plus Konto, um unsere Angebote noch zielgerichteter an Ihren Interessen auszurichten. Wir vermeiden so z. B., dass Sie künftig noch weiter Informationen und Angebote zu Produkten erhalten, welche Ihren Erwartungen und Interessen nicht entsprechen. Sie können der Verknüpfung Ihrer Kunden-Service Anfrage mit Ihrem Lidl Plus Konto widersprechen, indem Sie im Rahmen Ihrer Anfrage deutlich einen entsprechenden Hinweis erteilen.

4.2.4 App-Nutzung

Bei Verwendung der Lidl Plus App erheben wir die Filiale, in der Sie einkaufen. Zudem erheben wir angeschaute und aktivierte Coupons, Ihr Klickverhalten sowie Ihre ausgewählte Stammfiliale. Darüber hinaus erheben wir Informationen zur genutzten Betriebssystemversion, der Gerätekennzeichnung, der Systemsprache sowie der von Ihnen genutzten App-Version. 

4.2.5 Login-Daten

Ihre Login-Daten werden zur Durchführung des Logins erhoben und verwendet. Damit Sie sich nicht bei jedem Aufruf der App neu einloggen müssen, werden Ihre Login-Daten solange in der App verschlüsselt gespeichert, bis Sie sich aus Ihrem Konto ausloggen.

4.2.6 Online-Besuche

Wenn möglich, weisen wir Informationen über Ihre Nutzung auf Lidl-Websites, einschließlich des Lidl-Online-Shops (insbesondere besuchte Websites, Häufigkeit und Dauer eines Besuchs, angeklickte Bereiche, ausgewählte und erworbene Produkte und Zahlungsinformationen), Ihrer Person, E-Mail-Adresse oder Kundennummer zu. Diese Informationen erfassen wir über die oben genannten Lidl-Dienste, um Ihnen zum Beispiel Angebote unterbreiten zu können, die speziell auf Ihre Präferenzen und Interessen zugeschnitten sind, und um an Werbeaktionen teilnehmen zu können.

4.2.7 Newsletter / Push-Benachrichtigungen / SMS

Ferner erheben wir Ihr Nutzerverhalten hinsichtlich des Newsletters und sonstiger Informationen, welche wir Ihnen als Push-Benachrichtigungen oder SMS ggf. zusenden, speichern es und ordnen es, wenn möglich Ihrer Person bzw. Ihrer E-Mail-Adresse bzw. Kundennummer zu. Hierbei erheben wir den Zeitpunkt der Öffnung und die von Ihnen betätigten Links und angeklickten Bereiche.

4.3 Datenanalyse

Die in Ziffer 4.2 beschriebenen Daten führen wir in unserer Datenbank zusammen. Wir werten die Daten mit dem Ziel aus, solche Informationen zu ermitteln, an denen Sie interessiert sein könnten, damit wir Ihnen nur noch solche Informationen zusenden oder anzeigen. Um die Produkte, die Sie interessieren könnten, bestimmen zu können, verwenden wir mathematisch-statistische Verfahren. Ihre personenbezogenen Daten werden mit den Daten anderer Kunden verglichen. Anhand dieses Vergleichs können wir dann feststellen, welche weiteren Produkte und Aktionen, für die sich andere Kunden mit vergleichbaren Interessen interessiert haben, auch für Sie von Interesse sein könnten. Lidl übernimmt jedoch keine rechtliche Pflicht, dass die Datenverarbeitung in der beschriebenen Weise stets funktioniert und Sie tatsächlich nur Angebote erhalten, für die Sie sich interessieren. Besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne von Artikel 9 Absatz 1 der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) werden nicht ausgewertet.

4.4 Zusendung der Angebote

Abhängig davon, wo und in welchem Umfang Sie Lidl Plus Services nutzen, erfolgt eine Weitergabe gewisser Informationen von der Lidl Stiftung an bestimmte Lidl-Gesellschaften, um Ihnen die entsprechenden Angebote zuzusenden. Innerhalb der Lidl-Gruppe geben wir Ihre ermittelten Produktpräferenzen für das zielgerichtete Ausspielen der für Sie als potenziell interessant ermittelten Inhalte an die jeweils relevante Gesellschaft weiter. 

 

5 Allgemeine Anforderungen zur Nutzung des Dienstes

Zur Nutzung des Lidl Plus Dienstes wird eine gültige Mobiltelefonnummer und E-Mail-Adresse benötigt. 

Um zudem die Lidl Plus App nutzen zu können, muss der Nutzer die Software aus einem App Store herunterladen. Für verschiedene Typen von Mobiltelefonen liegen spezifische Softwareversionen vor. Für einige Typen kann eine geeignete Software aus technischen Gründen nicht angeboten werden. Sofern für das jeweilige Mobiltelefon des Nutzers keine geeignete Softwareversion vorliegt, kann dieser Nutzer die Dienste nicht nutzen. Lidl ist jedoch bemüht, die Software für möglichst viele verschiedene Modelltypen anzubieten. Aufgrund der sich ständig verändernden Produktpaletten auf dem Markt für mobile Endgeräte kann Lidl keine aktuelle Liste aller Mobiltelefone anbieten, mit denen eine Nutzung der Dienste möglich ist. 

Die Installation der Software und die Nutzung der Dienste setzt eine regelmäßige Datenübertragung des Mobiltelefons des Nutzer voraus. Umfang und Häufigkeit der Datenübertragung hängen von Art und Umfang der Nutzung der Dienste ab. Die für die Datenübertragung entstehenden Verbindungskosten trägt der Nutzer. Deren Höhe richtet sich nach dem zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Mobilfunkanbieter bestehenden Vertrag. 

Die Kosten der Einrichtung eines Internet-Anschlusses sowie dessen Aufrechterhaltung auf Nutzerseite sind nicht Bestandteil der Lidl Dienstleistungen. Hierfür ist allein die vertragliche Bindung zwischen dem Nutzer und seinem Internetprovider verantwortlich. 

Die Nutzung des Lidl Plus Dienstes setzt zudem ausreichenden Akkustand und Bildschirmhelligkeit zum Scannen der QR-Codes im Check-Out-Vorgang voraus. 

Der Nutzer verpflichtet sich, die von Lidl angebotenen Updates zu installieren. Er wird dementsprechend während der Nutzung der Software darüber informiert. 

 

6 Ihre Pflichten

Sie müssen 

  • bei der Registrierung korrekte Daten eingeben und Ihr Profil aktuell halten;
  • Ihr Passwort geheim halten und bei Missbrauch bzw. Missbrauchsverdacht ändern;
  • den Dienst in Übereinstimmung mit anwendbarem Recht nutzen. 

 

7 Haftung

Wir haften nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Wir haften nicht für geringfügige Fehler, wenn

  • die App nicht oder nur eingeschränkt funktioniert;
  • keine oder nur eine eingeschränkte WiFi-Verbindung zur Verfügung steht;
  • die Scan-Funktion an der Kasse nicht richtig funktioniert;  
  • die Angebote nicht verfügbar sind.

Im Haftungsfall ist der Schadenersatz auf den direkten, materiellen Schaden begrenzt.

Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, soweit anwendbar, bleibt unberührt.

 

8 Kündigung, Löschung von Daten

Der Nutzer ist berechtigt, die Nutzung jederzeit ohne Angabe von Gründen durch Betätigung der Funktion „Konto löschen“ zu beenden. Eine Kündigung durch die Lidl Stiftung ist ohne Angabe eines wichtigen Grundes ebenfalls jederzeit mit einer Frist von 10 Tagen möglich. Das Recht der Parteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. 

 

9 Änderungen der Nutzungsbedingungen

Die Lidl Stiftung kann diese Nutzungsbedingungen nach Maßgabe dieses Abschnitts ändern. Die aktuelle Version der Nutzungsbedingungen ist stets abrufbar. Der Stand der Nutzungsbedingungen wird in den Bedingungen selbst angegeben. 

Wir dürfen diese Nutzungsbedingungen ändern, soweit die Änderung unseren berechtigten Interessen dient, insbesondere eine bessere Leistungserbringung, und wir die Interessen der Kunden angemessen berücksichtigen.

Wenn die Lidl Stiftung die Nutzungsbedingungen ändert, wird die Lidl Stiftung die Nutzer durch einen entsprechenden Hinweis in der App in Kenntnis setzen und die Nutzer zur Bestätigung der neuen Nutzungsbedingungen auffordern.

Falls der Nutzer den geänderten Nutzungsbedingungen nicht zustimmt, bleibt es der Lidl Stiftung unbenommen, das Schuldverhältnis zu kündigen.

 

10 Schlussbestimmungen

10.1 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das Rechtsverhältnis zwischen den Parteien unterliegt ausschließlich dem belgischen Recht. Die Anwendbarkeit des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980 (Wiener Übereinkommen) ist ausgeschlossen.

Für alle Streitigkeiten zwischen den Parteien sind ausschließlich die Gerichte von Brüssel zuständig.

Die Bestimmungen über das anwendbare Recht und den Gerichtsstand sind unwirksam, wenn sie gegen geltendes Recht von Eingriffsnormen oder öffentlicher Ordnung verstoßen. In diesem Fall sind die betreffenden Bestimmungen von Rechts wegen nichtig.

10.2 Wortlaut

Die beschreibenden Wörter oder Sätze in der Kopfzeile der verschiedenen Artikel, Teile davon und Anhängen dienen ausschließlich dem besseren Verständnis der Nutzungsbedingungen. Sie sind nicht Teil der Nutzungsbedingungen und stellen keineswegs eine Definition, Beschränkung oder Beschreibung des Umfangs oder den Inhalt des Artikels oder Absatzes dar, auf den sie sich beziehen.

Die Bestimmungen der Nutzungsbedingungen sollten, soweit möglich, so ausgelegt werden, dass sie nach dem geltenden Recht gültig und durchsetzbar sind.

Im Falle der Ungültigkeit oder Nichtigkeit einer der Bestimmungen der Nutzungsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen der Nutzungsbedingungen durchsetzbar, es sei denn, die Bestimmung ist so wesentlich, dass die Nutzungsbedingungen ohne diese Bestimmung nicht weiter bestehen können. Die Parteien verpflichten sich gegebenenfalls, die nichtige oder ungültige Klausel durch eine gesetzliche, gültige und durchsetzbare Bestimmung zu ersetzen, die nach Inhalt, Umfang und Zweck der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt. Dies gilt auch für Lücken in diesen Nutzungsbedingungen.

B. Nutzungsbedingungen My Lidl Account

Stand: Oktober 2019

1 Geltungsbereich und Verhältnis zu anderen Regelungen

Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des Dienstes „My Lidl Account“ (nachfolgend „My Lidl“ oder „Dienst“). Der Dienst wird von der Lidl Stiftung & Co. KG (nachfolgend „Betreiber“ oder „wir“) betrieben, wobei auch andere Unternehmen der Lidl-Gruppe (nachfolgend zusammen „Lidl“ genannt) an der Lieferung beteiligt sind. Der Dienst bietet einen einheitlichen Zugang zu zahlreichen Onlineangeboten der Lidl-Gruppe (nachfolgend „Angebote“). Es handelt sich hier um einen sog. „Single Sign On“-Dienst, über welchen Nutzer mit einheitlichen Log in-Daten mehrere Angebote (z. B. Onlineshops, Buchungsportale u. ä.) von verschiedenen Unternehmen der Lidl-Gruppe nutzen können. Die Nutzung von My Lidl erfolgt nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen.

Diese Nutzungsbedingungen gelten dagegen nicht für im Rahmen der Angebote abgeschlossene separate Vertragsverhältnisse mit Dritten; so etwa für den Erwerb von Waren oder Dienstleistungen. Hierfür sind vielmehr allein die spezifischen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Angebots maßgeblich (vgl. für die hier in Rede stehenden Leistungen oben A.).

 

2 Registrierung und Account

Für die Nutzung von My Lidl ist eine Registrierung erforderlich, bei der dem jeweiligen Nutzer ein Passwort für den erstellten My Lidl Account zugewiesen wird. Der Registrierungsvorgang ist erst abgeschlossen, wenn die in diesem Rahmen angegebene Telefonnummer des Nutzers validiert und die Registrierung seitens des Betreibers abschließend bestätigt worden ist.

Die vom Nutzer im Rahmen des Registrierungsvorgangs angegebenen Daten müssen inhaltlich zutreffend sein. Daten Dritter dürfen nicht verwendet werden. Sollten sich diese Daten nachträglich ändern, muss der Nutzer dies unverzüglich in seinem Account ändern.

Die Zugangsdaten sind ausschließlich für die Nutzung durch den jeweils berechtigten Nutzer bestimmt und sind mit angemessenen Vorkehrungen vor Kenntnisnahme Dritter zu schützen. Sollten sich Hinweise auf eine missbräuchliche Nutzung des Dienstes ergeben, muss der Nutzer dies unverzüglich dem Betreiber anzeigen. Der Nutzer haftet für die Folgen unbefugter Drittnutzung, soweit er diese bzw. die fehlende Unterbindung derselben zu vertreten hat.

 

3 Leistungsumfang

Leistungsgegenstand von My Lidl ist die Bereitstellung eines einheitlichen Single Sign On-Dienstes für unterschiedliche Angebote der Lidl-Gruppe. Dieser beinhaltet im Wesentlichen, dass der angelegte My Lidl Account für sämtliche enthaltenen Angebote genutzt werden kann, ohne dass jeweils separat eine Registrierung bzw. erneute Angabe von detaillierten Nutzerdaten erforderlich wäre.

Die Verwaltung der Nutzerdaten erfolgt zentral über den My Lidl Account. Für die Inanspruchnahme konkreter Angebote werden diese Daten den jeweiligen Anbietern übermittelt, um die Durchführung der jeweiligen Transaktion zu ermöglichen (vg. hierzu unten Ziffer 6).

Die Nutzung von My Lidl ist kostenlos. Die Inanspruchnahme konkreter Angebote kann dagegen mit bestimmten Kosten verbunden sein. Diese Kosten werden jedoch dann jeweils den rechtlichen Anforderungen entsprechend transparent dargestellt werden. Gleiches gilt für etwaig erforderliche Drittleistungen wie etwa einen Internetanschluss.

 

4 Gewährleistung, Haftung

Der Betreiber ist bemüht, My Lidl möglichst dauerhaft und störungsfrei bereitzustellen. Aufgrund technischer Gegebenheiten wie Konfigurationsänderungen, Wartung, Geräteausfall u. ä. kann dies indes nicht lückenlos sichergestellt werden. Im Falle eines Ausfalls des Dienstes wird sich der Betreiber bemühen, die beanstandungsfreie Nutzbarkeit baldmöglichst wieder herzustellen. Für etwaige aus fehlender (vollständiger) Nutzbarkeit resultierende Folgen hat der Betreiber nicht einzustehen.

Der Betreiber behält sich vor, My Lidl zukünftig nur noch mit reduziertem und/oder geändertem Funktionsumfang bereitzustellen bzw. ganz einzustellen. Ein vertraglicher Anspruch des Nutzers auf (fortgesetzte) Nutzbarkeit dieses (kostenfreien) Dienstes besteht nicht.

Verantwortlich für die Erbringung von Leistungen im Rahmen der einzelnen Angebote sind allein die jeweiligen Anbieter. Für etwaige hieraus resultierende Ansprüche hat der Betreiber nicht einzustehen. Gleiches gilt für sonstige Beiträge eigenständiger Dritter wie etwa eines Internetproviders.

Im Übrigen haftet der Betreiber nur für Schadensersatzansprüche des Nutzers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Im Falle einer Verletzung haftet der Betreiber nur für direkte, vorhersehbare Sachschäden..

 

5 Beendigung, Löschung von Daten, Änderung

Sowohl der Betreiber als auch der Nutzer kann das Nutzungsverhältnis für My Lidl jederzeit ohne Einhaltung einer Frist beendigen. Im Rahmen der Verwaltung des My Lidl Accounts kann jederzeit die Löschung desselben durch den Nutzer initiiert werden.

Eine Beendigung durch den Betreiber kommt insbesondere dann in Betracht, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser Nutzungsbedingungen verstößt. Bis zur Klärung diesbezüglicher Vorfälle kann zunächst auch eine bloße Sperrung der Nutzerdaten erfolgen.

Der Betreiber behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen zukünftig anzupassen. Der Nutzer wird hiervon durch eine entsprechende Nachricht in der App informiert und aufgefordert, die neuen Nutzungsbedingungen zu bestätigen. Dies umfasst keine grundlegenden Änderungen wie z. B. eine Kostenpflichtigkeit, welche stets ausdrücklicher Zustimmung bedürfen. Sofern der Kunde einer Änderung widerspricht, kann dies zur Beendigung des Nutzungsverhältnisses durch den Betreiber führen.

 

6 Datenschutz

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt unter Wahrung Ihrer datenschutzrechtlichen Rechtspositionen. Zur Durchführung des Dienstes ist es erforderlich, dass von Ihnen angegebene Daten an den Anbieter des jeweils genutzten Angebots weitergeleitet werden, um diesem die Authentifizierung des Nutzers sowie die Erbringung der im Rahmen des Angebots beauftragten Leistungen zu ermöglichen (z. B. Versand und Abrechnung bestellter Waren).

Einzelheiten hierzu ergeben sich aus unserer Datenschutzerklärung.

 

7 Schlussbestimmungen

Das Rechtsverhältnis zwischen den Parteien unterliegt ausschließlich dem belgischen Recht. Die Anwendbarkeit des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980 (Wiener Übereinkommen) ist ausgeschlossen.

Für alle Streitigkeiten zwischen den Parteien sind ausschließlich die Gerichte von Brüssel zuständig.

Die Bestimmungen über das anwendbare Recht und den Gerichtsstand sind unwirksam, wenn sie gegen geltendes Recht von Eingriffsnormen oder öffentlicher Ordnung verstoßen. In diesem Fall sind die betreffenden Bestimmungen von Rechts wegen nichtig.

 

Download-Version der Nutzungsbedingungen

Die Nutzungsbedingungen der „Lidl Plus“-App finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.