EIN GARTEN ZUM GENIESSEN

Für manche ist Gartenarbeit ein wahrer Genuss. Aber viele genießen ihren Garten noch am meisten, wenn man sich nicht anstrengen muss, und entspannen sich einfach gerne im Garten. Sich in einem bequemen Gartensessel zurücklehnen, einen Grillabend mit Freunden genießen oder mit den Kindern spielen und planschen...Zeit im Garten zu verbringen, kann so schön sein!

 

 

Großer Terrassenfrühjahrsputz

In der kalten Jahreszeit bleiben wir verständlicherweise lieber drinnen. Aber sobald die ersten Sonnenstrahlen die Haut kitzeln, ruft der Garten. Wenn du eine Terrasse hast, kannst du sie wieder zu deinem Outdoor-Wohnzimmer machen. Allerdings reinigst du sie am besten erst, denn bestimmt ist sie in den letzten Monaten ziemlich grau und schmutzig geworden. Mit einem Hochdruckreiniger oder Reinigungsgerät wie einem Terrassenreiniger sehen deine Klinker oder Fliesen im Handumdrehen wieder wie neu aus.​

 

 

Mach es dir mit Gartenmöbeln gemütlich

​Sobald das erledigt ist, kannst du deine Gartenmöbel wieder aus dem Gartenhäuschen holen. Oder du nimmst einfach die Schutzhülle ab, wenn du die Möbel draußen gelassen hast. Ein Gartentisch und ein paar Gartenstühle dürfen natürlich nicht fehlen. Nichts ist so schön wie draußen einen Happen zu essen oder in geselliger Runde ein Gläschen zu trinken. Wohnst du in einer Wohnung und musst mit einem einfachen Balkon auskommen oder hast du nur einen kleinen Hof hinter dem Haus, ist ein Balkonset mit einem kleinen Tisch und Klappstühlen genau richtig.

 

 

Relaxen im Liegestuhl oder in der Hängematte

Wenn du es wirklich bequem haben möchtest, brauchst du draußen auch eine Gartenliege oder einen Relaxsessel. Mit Gartenpolstern drauf liegst du natürlich noch besser. Einfach herrlich, so entspannt ein Buch zu lesen oder ein Sonnenbad zu nehmen. Mach den Kopf leer und komme zur Ruhe. Eine Hängematte hat die gleiche Wirkung, vielleicht sogar noch besser. Wenn du dich für eine Hängematte mit Gestell entscheidest, brauchst du noch nicht mal zwei gut positionierte Bäume. So eine tragbare Hängematte kannst du in einer Transporttasche sogar überall hin mitnehmen, z. B. für einen Tag am Strand.

 

 

Blumen und Pflanzen als Dekoration

​Sobald du alle Gartenmöbel aufgestellt hast, kannst du die Terrasse weiter schmücken. Blumen und Pflanzen bringen Farbe und Duft. Deine Auswahl hängt davon ab, wie viel Sonne deine Terrasse bekommt. Treibe es, was Blumentöpfe und Blumenkästen betrifft, nicht zu bunt. Versuche, ein harmonisches Gesamtbild zu erreichen und richte dich gegebenenfalls nach der Inneneinrichtung deines Hauses. So wird die Terrasse ein vollwertiger zusätzlicher Raum, nur dass er sich draußen befindet. Und zum Schluss brauchst du unbedingt einen Sonnenschirm. Ziehe ein viereckiges Modell in Erwägung, das schließt besser an eine Wand an und bietet auch mehr Schatten. Ein verstellbares Exemplar ist noch praktischer, denn du kannst ihn einfach deinen Wünschen anpassen.

 

 

Grillen, backen und braten mit dem Grill

​Mit einer gut ausgestatteten Terrasse bist du bereit, Gäste zu empfangen. Zum Beispiel zu einem leckeren Grillabend! Aber welche Sorte Grill soll es sein? Mit einem herkömmlichen Holzkohlegrill bekommt das Fleisch den typisch rauchigen Geschmack, aber es dauert ein wenig, bevor der Grill heiß genug ist. Diesen typischen Grillgeschmack bekommst du hingegen nicht mit einem Gas- oder Elektrogrill. Der Vorteil ist allerdings, dass das Grillgitter bzw. das Backblech schnell heiß wird und du die Temperatur einfach regeln kannst. Egal welche Sorte Grill du benutzt, achte darauf, dass das Gerät immer auf einer soliden Fläche steht und halte Haustiere und Kinder fern.

 

 

Licht und Wärme für mehr Atmosphäre

Wenn deine Gäste bis zu vorgerückter Stunde bleiben, kannst du mit einer schönen Gartenbeleuchtung für eine angenehme Stimmung sorgen. Stilvolle Stehlampen, farbenfrohe Lampions an einer Schnur oder eine kleine Laterne auf dem Tisch, du hast die Wahl. Wenn es kühler wird, kannst du auch eine Feuerschale oder einen Gartenkamin anstecken. Sie sind eine sichere und saubere Alternative zu einem Lagerfeuer. Aber das Ergebnis ist dasselbe: es wird wärmer und vor allem gemütlicher!

 

 

Kinderfreundlicher Garten

​Nicht nur du genießt deinen Garten, auch deine Kinder vergnügen sich hier gern. Und sicher, wenn ihnen die richtigen Gartenspielgeräte zur Verfügung stehen. Mit Schaukel, Rutsche oder einem Trampolin wird dein Garten zu einem kleinen Vergnügungspark. An warmen Tagen sorgt ein aufblasbares Planschbecken oder eine Wasserpistole für unglaublich viel Fun! In einem Kinderzelt können sich deine Kinder geschützt vor der brennenden Sonne ausruhen, sich in aller Ruhe in ein Buch vertiefen oder mit einer Zwischenmahlzeit einen kleinen Hunger stillen. Wie schön ein Garten doch sein kann!

AUF DER SUCHE NACH NOCH MEHR ANREGUNGEN UND TIPPS?

 

Newsletter

 

Möchtest du über das Gartenangebot unter Lidl-Shop.be auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren Newsletter speziell für Gartenliebhaber.

Abonnieren